Der 17. Nepal-Tag

Namaste und Grüß Gott, liebe Bolde-Freunde!

 

Namasté – Grüß Gott liebe Bolde-Freunde!


Weihnachten ist nicht mehr weit und so dürfen Sie, liebe Bolde-Freunde, in Ihrem
Terminkalender wieder den bereits zur Tradition gewordenen Nepal-Tag vormerken.

Er findet wie immer am Samstag vor dem Ersten Advent statt. Und dazu möchten wir Sie und all Ihre
Lieben ganz herzlich einladen. Nach einem schwierigen Jahr in Nepal, das noch unter dem Einfluss der schweren Beben
stand, möchten wir Ihnen an diesem Tag vor allem noch einmal danken für die große Hilfe
und das Mitgefühl, das Sie den vielen von der Katastrophe betroffenen Menschen haben
zuteil werden lassen.

Es konnte mit Ihren Spenden viel erreicht werden, sowohl auf
medizinischem Gebiet wie auch beim Wiederaufbau einiger Schulen.
Augenzeugenberichte geben am Nepaltag der Mediziner Manfred Kallerhoff und der Lehrer
Günther Strödel. Professor Kallerhoff informiert Sie darüber, was wir mit den
Spendengeldern auf medizinischem Gebiet im Dhulikhel-Hospital bewerkstelligen konnten,
Günther Strödel, der mehrmals seit der großen Naturkatastrophe in Nepal war, berichtet von
Baumaßnahmen u.a. in Bolde.

Ihre Schilderungen zeigen, dass zwar vieles geschehen, die
Not aber nach wie vor groß ist. Noch immer sind weite Wohngebiete durch die Beben ohne
Wasser, noch immer leben viele Menschen in Notunterkünften oder müssen Schulkinder in
Behelfsbauten unterrichtet werden. Möge also Ihre Hilfe uns auch weiter begleiten – auch
darum wollen wir Sie an unserem Nepal-Tag bitten.
Einen umfassenden Eindruck unseres Engagements in einem der ärmsten Länder der Welt
gibt ein etwa einstündiger Film. Er ist die Bilanz unserer 15jährigen Stiftungsarbeit sowie ein
Rückblick auf 20 Jahre Dhulikhel-Hospital.


Doch damit, wie immer, nicht genug. Selbstverständlich gibt es auch wieder unseren
Weihnachtsbazar, diesmal erweitert um einen Stand mit Gisela und Charlie Haberkorns
Nachlass. Es war der ausdrückliche Wunsch unseres 2015 verstorbenen Stiftungsmitglieds
Gisela, ihren gesamten Besitz der Namaste-Stiftung zugute kommen zu lassen. Gisela
Haberkorn ist posthum auch zu danken, dass der Italien-Tisch heuer besonders üppig gefüllt
ist. Ihren italienischen Freunden war es ein Anliegen, den Nepal-Tag mit einem erweiterten
Angebot an Öl, Oliven, Soßen, Marmeladen und anderen Leckereien zu bestücken.


Wie immer gibt es auch wieder Gebäck aus privaten Gilchinger Backstuben, Schmuck und
Textilien aus Nepal sowie diesmal einen Sonderposten ausgefallener Papierarbeiten. Wie
immer ist natürlich auch für Ihr leibliches Wohl gesorgt.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf viele interessante Gespräche mit alten und neuen
Bolde-Freunden.


Bis dahin  ( Samstag, den 26. November 2016)

grüßen Sie ganz herzlich


Ihre Bolde-Freunde der Namaste-Stiftung

 

Ort :

Aula des Christoph Probst Gymnasiums,
Talhofstraße 7, 82205 Gilching (26.11.2016)

 

Karte (Google Maps) hier klicken

 

 

Zurück